Helga Breuninger

Dr. Helga Breuninger

Helga Breuninger wurde 1947 in Stuttgart in der 4. Generation der Warenhausgruppe Breuninger geboren. Sie studierte Volkswirtschaftslehre in Tübingen und Psychologie in München. 1980 promovierte sie in Psychologie an der Universität Essen und  gründete die Helga Breuninger Stiftung GmbH, mit der sie ein Forschungs- und Trainingsinstitut an der Universität Essen finanzierte und die von ihr begründete Integrative Lerntherapie weiter entwickelte. 1989 trug sie wesentlich zur Gründung des Fachverbands für integrative Lerntherapie (FiL e.V.) bei, dem sie bis 1999 vorstand. 

Nach dem Tode ihres Vaters Heinz Breuninger in 1980 übernahm sie die Leitung der Breuninger Stiftung GmbH in Stuttgart. Sie initiiert und betreut deutschlandweit und international operative Projekte in Zusammenarbeit mit Partnern. 

1995 gründete sie ihre eigene Beratungsfirma Helga Breuninger Consulting GmbH, um Unternehmerfamilien bei der Unternehmensnachfolge und der Bewältigung von Nachfolgekonflikten zu unterstützen. 

Helga Breuninger bekleidet mehrere Ehrenämter in Stuttgart. Sie ist unter anderem Vorstandsvorsitzende des Literaturhauses, des Kinder- und Jugendtheaters und der Bürgerstiftung Stuttgart

Für ihre herausragenden Leistungen wurde Helga Breuninger u.a. 1999 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, 2002 mit dem Hans-Peter-Stihl-Preis und 2007 mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse geehrt.


Kontakt